14. März 2018

Maritim an die Nordsee...

Es gibt Schnittmuster, in die man sich auf Anhieb verliebt! Weil sie das "besondere Etwas" haben, auch wenn sie scheinbar sehr schlicht gehalten sind. 

So ging mir das mit Franzi von Freuleins: gesehen, gekauft, genäht und einen neuen Lieblingspulli in den Händen gehalten. Das war vor ca. 1,5 Wochen und ich würde das gute Stück am liebsten gar nicht ausziehen.


Da wir in 2 Wochen Richtung Nordsee aufbrechen, brauche ich maritime Garderobe. Schließlich möchte mein Friese Mantel (so richtig schön quietschgelb ☺) eine passende Begleitung bekommen. Und da ich viel zu faul war, um mir den selber zu nähen, sorge ich wenigstens für das Untendrunter. Zugegeben: Franzi klingt eher nach einem Wanderurlaub in den Bergen aber wer will denn bitte so kleinlich sein? 


Der Stoff kommt von Traumbeere und ist ein schlichtes, rotes Jacquard welches sich wirklich wie ein Nickystoff anfühlt. Kuschelfaktor garantiert und das als reine Baumwolle! Die meisten Jacquard-Stoffe von Traumbeere haben eine s.g. Doubleface-Rückseite, die man wunderbar zu Bündchen verarbeiten kann. So auch hier geschehen. Warum lange nach passenden Abschlüssen suchen, passender findet man sie sowieso nicht!


Für den maritimen Charakter sorgt mein Plott-Statement in dunkelblau. Keine Ahnung wie es Euch so geht aber ich finde es jedesmal wahnsinnig schwer, etwas zu finden, was mir gefällt. Die meisten Motive sind für meine Begriffe zu kindisch, es ist wirklich nicht ganz so einfach... 

Per Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen und kann den Plotterinnen unter Euch nur empfehlen, sich dort mal umzuschauen. Erstens, handelt es sich bei den meisten Dateien um Free-Files und zweitens kann man mit kleinen Veränderungen, eine andere - nicht ganz so kindliche Optik erreichen. Ich habe hier die Bötchen durch drei kleine Möwen ersetzt und so finde ich es erwachsenentauglich.


Ich brauche unbedingt noch zwei, drei Franzis... Mir schweben momentan ganz dezente blau/weiße Streifen vor, das maritime Fieber ist hier voll ausgebrochen! 😀


Schnittmuster: Franzi (oben verlinkt), Gr. 38
Meine Änderungen: 3,5 cm in der Länge gekürzt, das Saumbündchen mit Faktor 0,8 zugeschnitten
Stoff: Jacquard von Traumbeere (oben verlinkt)
Plottermotiv: oben verlinkt
Verlinkung: RUMS

Kommentare:

  1. Dein Pulli sieht ganz toll aus. Die Farbe ist <3 und steht Dir ausgezeichnet.
    Den Link für die Plotterinnen klicke ich nicht an. Ich habe schon sooo oft über das Plotten nachgedacht und ich habe echt Sorge, dass Du mich damit so richtig anfixen wirst.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir ganz herzlich!
      Der Link ist völlig harmlos, keine Sorge. Ob man plotten möchte oder nicht, muß jeder selber für sich entscheiden. Fakt ist aber: das macht sooooooo viel Spaß!

      Löschen
  2. Super schön, dein Pulli! Gute Idee auch, die Stoffrückseite als Bündchen zu verwenden. Ich wünsch dir wunderbare Tage am Meer!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Die werde ich haben, hoffe nur auf ein besseres (wärmeres) Wetter... LG Katharina

      Löschen
  3. Liebe Katharina ,
    oh ja, das Shirt sieht ja wunderbar frühlingshaft aus , ich bin begeistert !
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Sweat Shirt. Ich finde die eingeschnittenen Bündchen an Hals, Armen und Saum besonders originel. Und das Plottmuster is auch ganz toll. Das Plotten ist für mich leider noch ein Rätsel. Ich würde mich freuen, einmal eine Webseite zu finden, wo alles ganz genau erklärt wird... Hat jemand so etwas auf Lager?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fanfreluche, ich danke Dir für die netten Worte!
      Wenn Du mehr über das Plotten erfahren möchtest, dann kann ich Dir wärmstens YouTube empfehlen. Dort gibt es unzählige Kanäle zu diesem Thema, einfach mal als Suchbegriff "plotten" oder "plotten für Anfänger" eingeben.
      LG Katharina

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.