28. Februar 2018

Meret leicht und luftig...

Völlig kontrovers zu den aktuellen Temperaturen entstand bei mir heute eine neue Bluse. Wobei heute nicht so ganz richtig ist, so schnell bin ich leider nicht und das Vernähen von diesem wunderschönen Stoff hat sich ebenfalls alles andere als einfach gestaltet...

Jedenfalls bin ich froh, dass mich die Ellen von Schnittmuster Berlin gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte, ihre Schnitte auszuprobieren, denn meine neue Bluse Meret gefällt mir jetzt richtig, richtig gut!


Mit meinen Geburtstagsgutscheinen gewappnet fand ich bei meinem Stoffhändler diese tolle Viskosequalität, die erfreulicherweise kaum knittert. Der Stoff fühlt sich ein wenig "seidig" an und entsprich voll und ganz meinen Vorstellungen denn ich liebe grafische Muster!



Das Vernähen ist allerdings eine andere Geschichte. Ich habe schon viele Viskosestoffe verarbeitet, hier jedoch wurde es teilweise wirklich schwierig, weil die Oberfläche des Stoffes so glatt ist.  

Aber anyway, die Bluse ist fertig und hat aus meiner Sicht zwei kleine Highlights zu bieten.

Der Rüschenabschluss an den Ärmeln wird hier nicht einfach angenäht sondern in eine kleine Falte gelegt und erst dann abgesteppt. Das verleiht diesem Abschluss eine tolle Optik, die sicherlich auf weniger gemusterten Stoffen noch besser zur Geltung kommt.


Der Schlitz im Rückenteil erleichtert nicht nur das An- und Ausziehen sondern wird auch ganz sauber und ordentlich (OK, bei mir ist sicherlich noch Luft nach oben...) mit einem Schrägband eingefasst.

An dieser Stelle hätte ich mir eine detaillierte Beschreibung in der Anleitung gewünscht aber es gibt ja bekanntlich nichts, was man nicht im Internet nicht finden kann und so bin mit Hilfe dieses Beitrages doch noch irgendwie zum Erfolg gekommen. 


Die Meret ist eine leichte oversized Bluse und das sollte man vor dem Zuschnitt bedenken. Denken an sich zahlt sich sowieso immer aus und erspart eine Menge Arbeit. Vielleicht sollte ich diesen Satz ausdrucken, einrahmen und in meinem Nähzimmer aufhängen ☺ Ich habe die Meret viel zu groß zugeschnitten und stand bei der Anprobe vor dem Spiegel wie ein Geist. Leichte Verzweiflung machte sich breit aber Aufgeben zählt nicht! Das Schnittmuster wurde erst auf Papier angepasst, draufgelegt und korrigiert. Und was soll ich sagen? Es hat funktioniert, sie ist zwar immer noch oversized aber das soll sie ja auch sein.


Bis auf meine große Änderung habe ich das Schnittmuster um ca. 4cm verlängert. Eigentlich soll die Bluse in der Tailie enden aber das steht mir einfach nicht. So kann ich sie ganz locker in die Hose stecken, das ist eh mein liebster Style. 


Und last but noch least habe ich heute aus aktuellem Anlass mein erstes #flatlay erstellt, welches ich Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchte. Das hat richtig Spaß gemacht, mache ich bestimmt noch häufiger ☺


Schnittmuster: Bluse Meret von Schnittmuster Berlin, Größe 38 und 40 (ist wirklich so)
Stoff: Viskose aus meinem Stoffladen 
Jeans: Buena Vista, Schuhe Clarks
Verlinkung: RUMS

Kommentare:

  1. Die Bluse ist richtig toll geworden. Sehr schöner Stoff, passend zum Schnitt! Viele Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Die Bluse gefällt mir richtig gut. Genau mein Geschmack und der Stoff passt super zum Stil.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Bluse ist der Oberhammer, sieht absolut lässig aus und steht dir fabelhaft. Das Muster ist super passend dazu.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Die Bluse steht dir gut. Ganz toll genäht.

    AntwortenLöschen
  5. hallo, die Buse ist eimalig schon... steht Dir sehr gut.
    super genäht, besonders hinten der Verschluss. (Y)
    liebe Grüsse, Christel

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Bluse und toller Stoff, den Du super gemeistert hast. Die Ärmel sind sehr originell.

    AntwortenLöschen
  7. Die Bluse ist sehr, sehr schick und macht Lust zum Nachmachen!
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  8. Also, eigentlich bin ich überhaupt nicht so der Rüschen-Typ, aber diese neuen Blusenschnitte, die zur Zeit kreisen, mag ich immer lieber! Dein Exemplar finde ich überzeugend, der Verschluss gefällt mir und der lockere Fall. Und super, dass du sie verlängert hast, denn so sieht das gut und erwachsen aus!
    Viel Spaß damit!
    Liebe Grüße von Luise

    AntwortenLöschen
  9. Langsam freunde ich mich doch mit Ärmelrüschen an...
    Sehr schöne Bluse!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Superschöne Bluse! Der Stoff ist prima und all die feinen Nähdetails, toll. Die Ärmelrüschen sind ja derzeit ein großes Thema, schaut klasse aus - so dramatisch - aber wehe wenn frau eine Jacke drüber zeihen will ;-)) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, denken zahlt sich aus - Ja, das könnte ich mir auch einrahmen ;)
    Schönes Stück geworden. Die grafischen Pünktchen passen gut dazu.
    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  12. Toller Stoff, auch wenn er dich etwas geärgert hat, die Mühe hat sich gelohnt, toll dass du auch noch das Rüschendetail gezeigt hat, dadurch hebt sich der Schnitt doch von den anderen Rüschenblusen ab.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.