20. Juli 2016

JESSIE und ein wunderbarer Tag...

Gestern habe ich noch über den Sommer geschimpft? Und heute? Traumhaft, warm, windstill - ein idealer Tag um meine Jessie auszuführen.



Meine Jessie entsprang der Zeitschrift La Maison Victor (Jan.-Feb. 2015) und brachte mich an den Rand der Verzweiflung. Die Größe 38 passte oben auf Anhieb, die Taille sollte mit einem Gummiband auf der Nahtzugabe zusammengefasst werden. Das sah aus... Mein Stoff und (!!!) meine Taille waren irgendwie mit der Gummibandvariante nicht kompatibel und ich durfte meine komplette Ovi-Naht aufmachen um mir etwas anderes zu überlegen. 

Überlegt habe ich mir zwei Abnäher im Rückenteil (kann man leider auf den Fotos nicht sehen), die das Kleid etwas zusammen halten. So schlecht finde ich das jetzt nicht, ein Kleid in einer leichten A-Form hat doch auch was, oder?




Die Biesen im Vorderteil finde ich besonders gut. Sie fallen auf ohne "too much" zu wirken.



Ich liebe diese Zeitschrift, hier wird einem Schritt für Schritt und dann auch noch bebildert erklärt wie man vorgehen muss. Das ist für mich Nähkurs pur, ich lerne unheimlich viel dabei. 

Meine Jessie und ich wollen jetzt zum See fahren, wer weiß wie lange das schöne Wetter noch anhält. Einfach mal den Tag geniessen und mich über mein neues Kleidungsstück freuen...



Schnittmuster: Jessie La Maison Victor (oben verlinkt), Gr. 38
Stoff: garngefärbte Baumwolle mit Streichanteil von Stoff und Stil
Verlinkung: RUMS

Kommentare:

  1. Sehr schön, die Bissen sind ein richtiger Blickfang. Gefällt mir total gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Und auch dafür, dass Du immer meine Arbeiten so nett kommentierst!
      LG
      Katharina

      Löschen
  2. Mir gefällt dein Kleid richtig gut und ich finde es toll, wie du es schlussendlich gelöst hast. A-Linie schaut definitiv super aus. LG, Esther

    AntwortenLöschen
  3. Zauberhaft schön..... LG von Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich finde das Kleid ganz zauberhaft. Die Bisen sind wirklich ein schöner Hingucker.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kleid finde ich ganz zauberhaft. Sitzt toll und die Biesen sind ein schönes Detail. Dias zarte rosa steht dir ausnehmend gut.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Solch ein hübsches Kleid! Es gefällt mir immer so sehr gut, wenn jemand mit eigenen Ideen kreativ an einem Kleidungsstück "herumwerkelt" - und es ist gelungen!!! Liebe Grüße Lisa Kohl

    AntwortenLöschen
  7. wooooow, echt ein tolle Kleid!
    das würde mir auch gefallen, werd mir den Schnitt grad merken!
    toller Blog!
    Lg
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. hallo,da hast du einen ganz tollen RUMS gezaubert; viel Freude damit***lg barbara

    AntwortenLöschen
  9. Na da fühlt sich doch der Sommer so richtig eingeladen. Toll wie du das Problem gelöst hast. Bei wäre das gute Stück wohl erst einmal in einer Ecke gelandet...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    das Kleid steht dir einfach perfekt.
    Fällt es denn eher klein aus, du hast Gr.38 genäht, das hat mich gewundert.

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt es auch sehr viel besser ohne das Taillengummi. Deine Version verringert das Volumen des KLeides am Oberkörper und es wirkt etwas cleaner und eleganter.
    Wie hast Du es denn genau gemacht? Oberteil und Unterteil ohne Gummi einfach zusammennähen? Und Abnäher zur taillierung hinten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O je, das ist schon so lange her, dass ich mal nachschauen musste. Ja, genau, ich habe die beiden Stücke zusammengenäht und im Rückenbereich die Abnäher im Ober- und im Rückenteil gesetzt. So ganz klassisch halt.

      Löschen