12. Januar 2016

Mein "7 Euro-Kleid"

Ich weiss nicht wie es Euch geht aber ich freue mich immer wie ein kleines Kind wenn ich "Schnäppchen" schlagen kann! Es ist weniger die Geldersparnis an sich, das Gefühl etwas Schönes für "weniger" bekommen zu haben, ist hier entscheidend!

So auch vor ca. 1 Jahr in der Hamburger-Filiale von Stoff und Stil geschehen... An den Kassen lagen diverse Stoffreste und ich habe - ohne lange zu überlegen - ein Stück vom einem wunderbaren Wollstoff in den Einkaufswagen getan. 


Lange wusste ich nicht was ich damit machen soll. Bis mir die Ausgabe 9/2015 der burda-style in die Hände fiel und ich mich spontan in ein Etuikleid verliebt habe. Dieses Kleid hat mir einiges abverlangt... Es ist schon ein Unterschied ob man Jersey oder Kleider aus Webware mit Futter, nahtverdecktem Reißverschluss, diversen Abnähern und, und, und vernäht. Fehler sind hier nicht erlaubt und rächen sich im Verlauf.

 

Nun ist aber mein warmes Kleidchen fertig und sitzt wirklich sehr gut wie ich finde...






So für kalte Wintertage gerüstet gehe ich am Donnerstag zu RUMS und hoffe, viele von Euch dort zu treffen...


Schnittmuster: burda-style 9/2015, Modell 108b, Größe 38 (gute 10cm gekürzt, sonst ohne Änderungen)
Stoff: Stoff und Stil

Kommentare:

  1. Ein schickes Kleid und das für 7 Taler, das gibt es nicht mal bei Kik ;-) Sieht toll aus!!! Aber heute ist erst Mittwoch oder bin ich falsch? Also vergiss rums und ab zum mmm :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, dein Kleid. Genau das richtige, jetzt im Winter und zudem sieht es sehr bequem aus.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Das Kleid ist ein Traum!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. Glückwunsch, das Kleid sieht super aus!!
    Ich würde mir auch gern mal so ein Kleid aus Webware nähen, aber irgendwie traue ich mich da nicht so richtig ran, - Webware kennt da ja echt kein Pardon, wenn´s mal zu knapp ist... Und dann die Größenangaben (habe ich zumindest schon oft über die Burda-Schnitte gelesen...) Oder stimmt das alles gar nicht?
    Am besten, ich besorge mir einfach mal ein Schnapperstoff zum ausprobieren ...
    Einen schönen Tag wünscht
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Sandra!
      Also ich fand das schwierig. Burda schreibt auch immer so kompliziert, ich verstehe das nicht immer und nähe dann so wie es meiner Meinung nach richtig sein sollte...
      Das mit den Größenangaben ist da auch so eine Sache. Ich messe IMMER am Schnittmuster aus. Brustumfang, Hüfte, Taille. Auf die Tabellen verlasse ich mich grundsätzlich nicht, auch nicht bei anderen Anbietern.
      LG
      Katharina

      Löschen
  5. Einfach perfekt.
    Und ich muss es einfach schreiben, meine Tochter heißt Lina Katharina Meyer. Wie lustig ist das denn!!
    LG
    Gesche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und liebe Grüße an Deine Tochter!

      Löschen
  6. ha, das ist meine schrift! lustig, so hat der stoff doch noch ein gutes zuhause gefunden...
    wie schön!
    liebe grüße! claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles Kleid - super verarbeitet und sitzt wie angegossen. Außerdem gefällt mir die Farbe sehr. Ich habe den Schnitt auch schon auf dem Schirm gehabt, weil ich diese einfachen Etuikleider liebe. Und wenn ich ihn hier bei Dir so perfekt umgesetzt sehe, dann werde ich mich doch mal ranmachen...
    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katharina,
    ein superschönes Kleid ist das geworden! Und sitzt perfekt, wie es aussieht. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt!
    Vielleicht treffen wir uns ja mal bei Stoff & Stil, bin ziemlich oft da.
    LG, Angelika

    AntwortenLöschen