16. September 2015

Ein ganz gewöhnlicher Tag

So lautet der Name dieses Kleides in der aktuellen Ausgabe der Ottobre (5/2015). Und ja, dieses Kleid ist für die ganz gewöhnlichen Tage konstruiert: bequem, kuschelig und trotzdem irgendwie interessant.


Ich muss schon zugeben, dass mich dieses Kleid fast 3 Abende gekostet hat. Das Schnittmuster besteht aus den vielen netten Teilen, die es nachzuzeichnen, richtig auf dem Stoff zu positionieren, auszuschneiden, nähen und covern gilt. Und wenn einem die innere Stimme vor dem Zuschneiden (zum Glück!) die ganze Zeit ins Ohr flüstert: nimm eine Nummer kleiner, denk darüber nach, überlege es dir - ja dann... dann fängt man das Spiel wieder von vorne an...



Aber ich finde, dass die Arbeit sich gelohnt hat. Ich fühle mich sauwohl, habe endlich wieder etwas aus der Ottobre genäht und fange an, meine kleine Cover so richtig zu lieben. Sie tut was sie soll, von Fehlstichen keine Spur und ich kann vor allem so richtig schön laaaaaaangsam mit ihr covern. Wir sind beide halt nicht so schnell *lol*


Habt es fein, wir sehen uns morgen bei RUMS...


Schnittmuster: "An Ordinary Day" Ottobre 5/2015, Größe 36 ohne Änderungen
Stoff: Jersey lillestoff mittelgrau-meliert (nicht mehr im offiziellen Shop gelistet)

Kommentare:

  1. Stimmt, da hat sich der Aufwand gelohnt. Sieht toll aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina,
    das ist ja ein fantastisches Kleid! Die Covernähte als Zierstich finde ich klasse! Ich bin begeistert :)
    Bei sehr dehnbaren Jerseys nehme ich fast immer eine Nummer kleiner!
    Ganz liebe Grüße in den Abend,
    Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Duni!
      Es ist wirklich nicht einfach mit den Größen aber bei der Ottobre sollte man wirklich eine Nummer kleiner wählen.

      Löschen
  3. Wunderschoen. Genau das Kleid hat es mir auch angetan. Es steht dir auch so gut. Hast du normal auch 36? Ich bin noch am ueberlegen, weldpche Groesse ich machen soll. Ottobre faellt oefters sehr gross aus.
    Ganz liebe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine, ich habe normalerweise die 38.
      Es ist aber so wie die Duni das hier geschrieben hat, je nach dehnbarkeit des Stoffes schneide ich zu und nehme häufiger mal eine Nummer kleiner,
      Ich habe hier das SM auf Papier übertragen und dann ein gut sitzendes Kleid darauf gelegt. Da fand ich, dass die 38 zu groß ausfällt.
      Die Arbeit kann man sich natürlich sparen wenn man gleich richtig ausmisst... Na ja, beim nächsten mal.

      Löschen
  4. Oh ja das ist toll. Steht auch noch auf meiner Wunschliste!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Kleid ! Das hatte ich auch schon entdeckt und toll gefunden !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  6. Hab ich mir in der Ottobre auch schon angesehen! Gefällt mir an Dir genau so gut!
    Gratuliere
    Iris von genausochnuesi.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Kleid. Ich hab es auch schon in die engere Wahl bei mir mit einbezogen und finde, das sollte ich wirklich mähen. Danke fürs zeigen.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katharina,

    das Kleid gefällt mir auch sehr gut!
    Ich wüsste gern, ob du nach wie vor so zufrieden mit der Bernina L220 bist und ob du sie auch empfehlen würdest.
    Ich habe vor ein paar Wochen die Janome Cover Pro 2000 CPX ausgiebig getestet, bin aber mit ihr nicht warm geworden, so dass sie wieder ausziehen musste. Nun bin ich auf die Bernina L220 gestoßen, nachdem ich zwischenzeitlich schon mit dem Gedanken an die BLCS von BabyLock gespielt habe. Vielleicht kannst du kurz Résumé ziehen?


    Liebe Grüße sendet dir
    Daniela Dimmers
    la-credo@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      Vielen lieben Dank!
      Ich bin nach wie vor mit der Bernina sehr zufrieden. Sie tut genau das was sie tun soll und produziert keine Fehlstiche. Wenn Du bei FB angemeldet bist, dann schau mal hier: https://www.facebook.com/JOMAstyle/?ref=ts&fref=ts Die Anja testet gerade die Bernina und hat bereits einige Beiträge darüber verfasst. Mir fehlt der Vergleich aber ihr kannst Du vertrauen: sie ist normalerweise ein Fan von der BLCS.
      Ich hoffe, ich konnte bisschen helfen.
      LG
      Katharina

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Über den Cover-Test bei Anja bin ich heute auch schon gestolpert, vielen Dank für den Tipp! Mal sehen ob mich die weitere Lektüre des Tests in der Entscheidungsfindung (beziehungsweise der Stärkung der Entscheidung) unterstützt.
      Liebe Grüße,
      Daniela

      Löschen